Schullogo
Aktivitäten

Home
Aktivitäten
Schulleitung
Lehrer
Klassen
Schulleben
Schulhaus
Eltern
Schulberatung
Impressum
Datenschutz
 

 
"TanzPerspektive "

Teile des Ganzen – Ich und die Welt“ Ein Projekt zum zeitgenössischen Tanz der 4. Klasse, GS Scheuerfeld, 15.2.2016 – 2.5.2016

Gefördert von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. aus Mitteln des Kulturfonds Bayern und dem Bildungsbüro der Stadt Coburg

Unter der Leitung von Gabriele Leithäuser-Heß von TanzPerspektive wurden die Kinder in 10 Wochen (mit jeweils 90 min / Woche) an den zeitgenössisch-künstlerischen Tanz herangeführt.

Nach den ersten Annäherungen an diese Art des Tanzens kristallisierte sich bald heraus, dass das freie Improvisieren zur Musik, das Sich-Fortbewegen nach vorgegebenen Bildern sowie das plötzliche Versteinern in einer Bewegung die „Lieblinge“ unter den Kindern waren. Dabei er-lernten sie spielerisch tänzerische Fachbegriffe. Aber auch das freie, eigene Gestalten und die Freude an der Teamarbeit gefiel den SchülerInnen.


In den 3 Phasen „ICH“-„UND“-„DIE WELT“ erarbeiteten sie sich eigene Choreografien, die Stück für Stück zu einem gemeinsamen Tanz verknüpft wurden. Das Thema „ICH“ beinhaltete das Bewusstwerden ihrer Persönlichkeit, indem sie ihr Ich nach dem Verschriften mit eigenen Bewegungsideen im Solo vertanzten. Die 2. Phase behandelte das „UND“. Ziel war zu vermitteln, dass es immer 2 Seiten im Mit-einander gibt wie z.B. Geben und Nehmen. Wieder gestalteten die Kinder – diesmal in Paaren – ein Duett. Als 3. Thema folgte „DIE WELT“. Nachdem ihnen bewusst gemacht wurde, dass viele verschie-dene Systeme unsere Welt zu einem großen Ganzen zusammenfügen (z.B. Religion, Familie, Hobby, Schulklasse) ging man der Frage nach, was ihnen am wichtigsten in ihrer Schulklasse sei. Die SchülerInnen einigten sich auf „Freundschaft“ und erarbeiteten im Team eine tänzerische Darstellung dafür.

In der 10. Doppelstunde präsentierten die Kinder – mit etwas Aufregung natürlich – in einer lecture demonstration vor Lehrern und Eltern den zum großen Teil selbstgestalteten Tanz. Außerdem gaben sie einen Einblick in andere tänzerische Übungen und Sinneswahrnehmungen des Projekts.

Es war für viele ein neues Sich-Bewegen und – Ausdrücken zu Rhythmus und Musik und man konnte positive Veränderungen in der Körperhaltung und – spannung während der Projektzeit beobachten. Selbst zu choreografieren und dies vorzuführen – das stärkt das Selbstwertgefühl. Es macht stolz und zeigt, dass jeder einzelne wichtig und einzigartig ist. Gleichzeitig zeigen das Erlernen und Ausüben der Teamarbeit – gemeinsam und tolerant eine Lösung zu finden -, dass wir ein gutes Untereinander brauchen, um im großen Ganzen auch ein friedlich-funktionierendes Miteinander zu erleben.

( Coburg, 23.6.2016, gez. Gabriele Leithäuser-Heß)


Gabriele Leithäuser-Heß – Lange Gasse 35 – 96450 Coburg – Tel. 0 95 61 / 85 35 82 – Mobil 01 51 530 865 63 – Email info@tanzperspektive.de

  

  


Aktivitäten

Bei uns ist immer was los!
Viele Ausflüge und Aktivitäten lockern den Schulaltag auf!


Bitte informieren Sie sich hier über kommende Termine.