Besuch des Muscials „Mapino und das Waldgeheimnis“

Am 23. Juli war es endlich soweit! Die Schüler der beiden Scheuerfelder FleGs-Klassen 1/2fa und 1/2fb fieberten ihrem ersten gemeinsamen Ausflug entgegen. Um 8 Uhr holte ein Bus die Kinder an der Schule ab und brachte sie nach Heldritt. Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten sie zusammen mit ihren beiden Klassenlehrerinnen die Waldbühne. Ihre erste Aufgabe war es, die nummerierten Plätze zu finden, die auf jeder einzelnen Eintrittskarte eingezeichnet waren. Als Schauspieler traten die Schüler der Grundschule Neuses auf. Jonny Lamprecht, der Autor und Komponist des Musicals war selbst auch anwesend und leitete die Trommelgruppe an. Die beiden Schauspiel-Kinder Elli und Flo hatten in der Schule das Referatsthema „Wald“ bekommen und sollten möglichst viele Informationen dazu sammeln. Dafür machten sie sich auf den Weg in den Wald und begegneten Mapino, dem Waldgeist. Zuerst entdeckten sie wunderschöne Waldblumen und Schmetterlinge, die durch Kinder dargestellt wurden. Weiterhin sahen sie Eichhörnchen, verschiedene Bäume, Pilze, Spechte, unterschiedliche Beeren, Ameisen und größere Tiere wie den Fuchs oder Wolf, die alle durch hervorragend kostümierte Schüler dargestellt wurden. Elli und Flo erfuhren, dass alle Lebewesen miteinander verbunden sind und im Wald ein natürliches Gleichgewicht herrscht. Die Botschaft war, dass die Kinder – so wie die Lebewesen im Wald – selbst auch zusammenhalten sollen. Im Musical wechselten Lieder, Sprechverse, Trommelrhythmen und Handlung gekonnt miteinander ab, sodass die Veranstaltung für die Schüler sehr kurzweilig war. Die Lieder wurden öfters wiederholt und durften am Schluss  auch von den Zuschauern mitgesungen werden. Singend kamen die Kinder wieder in der Scheuerfelder Schule an: „Wir sind die Him-Him-Him- und die Brom-Brom-Brom und die Blau-Blau-Blau und die Wald-erdbeer’n.“