Mats und die Wundersteine

Nach drei Jahren Pause war es endlich wieder so weit! Die Klasse 1 / 2 f b durfte ihren Eltern am Mittwochabend in einem Abschlussabend das Musical „Mats und die Wundersteine“ vorführen. Das Klassenzimmer wurde zu einem Konzertsaal umgebaut, der bis auf den letzten Platz besetzt war. Die Kinder erzählten, spielten, musizierten und sangen abwechselnd.

Die Maus Mats (Lorenz) wohnte mit ihren Freunden hoch im Norden auf einer kleinen Felseninsel. Eines Tages fand sie einen leuchtenden Wunderstein, der neben Licht auch behagliche Wärme ausstrahlte. Die anderen Mäuse waren neidisch und gruben so lange weitere Wundersteine aus, bis eines Tages die Höhle einstürzte….

Tammo und Henri identifizierten sich bei der Aufführung so mit ihrer Rolle, dass beinahe ein echter Streit entfachte. Bei Textunsicherheiten unterstützten sich die Kinder gegenseitig, da sie durch die vielen Proben bereits auch die Rollen ihrer Mitschüler kannten.

Am Ende wurden die Kinder durch einen rasenden Applaus belohnt.