Tanzen mit Bällen und Seifenblasen – das Tanzprojekt der Klasse 2aG

Im Zeitraum vom 07.02.2019 bis 11.04.2019 traf sich die Klasse 2aG jeden Donnerstagnachmittag mit der Tanzpädagogin Gabriele Leithäuser-Heß von TanzPerspektive, um den zeitgenössisch-künstlerischen Tanz kennenzulernen. Nach jeder Stunde erweiterte sich der Horizont der Kinder, was diese Form von Tanz bedeutet und dass jeder durch die vielen, verschiedenen Variationsmöglichkeiten, seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen kann.  Die Schülerinnen und Schüler erlernten zu einer afrikanischen, rhythmischen Musik einen Tanz mit Bällen, wobei die besondere Herausforderung der Krafteinsatz und das Halten des gemeinsamen Takts passend zur Musik war. Im Showing vor den Eltern und vor anderen Schulklassen konnten sie mit Stolz zeigen, dass sie dies in der Zeit des Projekts sehr gut gelernt haben. Der zweite Schwerpunkt in diesen 8 Wochen lag in der Wahrnehmung und Erfahrung des sozialen und ganz besonders des persönlichen Raums – der Seifenblase. Auf unterschiedlichen Wegen konnten die Kinder erspüren, wo ihre Grenze ist, wo die der anderen und wie man freundlich die Eigene zum Ausdruck bringen kann sowie mit der der anderen mit Achtsamkeit umgeht.  Außerdem sammelte die Klasse Erfahrungen in Sinneswahrnehmungs- und Ent-spannungsübungen, um zur Ruhe zu kommen und bei sich ankommen zu können.

Gabriele Leithäuser-Heß