Schullogo
Aktivitäten

Home
Aktivitäten
Schulleitung
Lehrer
Klassen
Schulleben
Schulhaus
Eltern
Schulberatung
Impressum

Sie sind Besucher:

Counter

 
Tanzprojekt der 4b


Geometrie von Kopf bis Fuß
        
Ein Tanzprojekt für die Klasse 4b

Quader, Würfel, Kugel, Kegel, … waren der Klasse 4b natürlich schon ein Begriff, aber wie man die mit seinem Körper ohne andere Mittel darstellen kann, das war ungewöhnlich und neu. Vom

 

24.1.2017 bis zum 2.5.2017 erhielten die Schüler anstelle ihres Sportunterrichts bei Herrn Hoh bei Gabriele Leithäuser-Heß Unterricht im Zeitgenössisch-Künstlerischem Tanz mit dem Projektthema „Geometrie – Figuren und Räumliches Vorstellungsvermögen“. In jeder Stunde konnten sich die Mädchen und Jungen erst einmal auf verschiedene Musikstile ausgiebig bewegen: rennen, Stille halten, wie ein Roboter tanzen, in geraden oder gebogenen Linien sich bewegen, sich im Free-style/Improvisieren üben, etc. Sie wurden spielerisch an den zeitgenössischen Tanz herangeführt. Nach dieser Aufwärmung folgte das Einüben einer Tanzkombination aus geometrischen Begriffen. An diesen Bewegungsablauf wurden im Laufe der Zeit die Ideen der Schüler, die im weiteren Unterricht entstanden, in gemeinsamer Absprache angeknüpft: Wie sieht eine geometrische Figur aus? Wie viele Flächen, Kanten und Ecken hat sie? Wie kann man sie tänzerisch in Kleingruppen oder im gan-zen Klassenzusammenhalt darstellen? Und wie verbinde ich all dies, dass eine ästhetische Choreo-grafie daraus entsteht?

 

Hier waren nicht nur Phantasie und Gestaltungsvermögen gefragt, sondern auch Sozialkompetenz, Toleranz, Initiativefähigkeit und Selbstorganisation. Am Ende führte die Klasse mit Stolz und Konzentration anderen Schülern und Lehrern der Melchior-Franck-Schule eine ideenreiche Geometrie-Choreografie vor und sie ernteten einen berechtigten großen Applaus.

 

Neben den vielen unterschiedlichen Aspekten, was zeitgenössisch-künstlerischer Tanz beinhaltet, gefiel den Schülern besonders gut, in den kreativen Prozess und die Gestaltung mit eingebunden zu werden. Diese eigenen Produktionen bereichern ihre Bewegungsphantasie und damit allgemein ihre Kreativität.

 

Weitere Ziele des Tanzprojekts waren die Verbesserung der Lernfähigkeiten – im speziellen hier des räumlichen Vorstellungsvermögens und des Vertiefens geometrischer Figuren – durch die Verknüpfung von Analytischem mit Bewegung und Musik sowie die Bewegungsförderung und die Stärkung des Selbstwertgefühls.



Aktivitäten

Bei uns ist immer was los!
Viele Ausflüge und Aktivitäten lockern den Schulaltag auf!


Bitte informieren Sie sich hier über kommende Termine.