Bü-bü-bü-bü-Bücher…

….ein ganzer Koffer voll! Mit diesem Lied verabschiedete die Klasse 1/2 Fb aus Scheuerfeld ihren roten Lesekoffer, den sich die Klasse 1/2 Fa vor 5 Wochen aus der Buchhandlung Riemann abgeholt hatte. Auf der Busfahrt packten die Kinder die Bücher, die sie in 18 Stofftaschen gepackt hatten, noch einmal aus, um einen letzten Blick in sie zu werfen. Singend zogen die Schüler dann durch die Stadt und in die Buchhandlung ein. Neben den Büchern hatten sie auch ihre Leserollen dabei, die sie stolz den anderen Kindern zeigen wollten. Mit einer kleinen Feier, in der Lea, Max und Mathea ihre Lieblingsbücher vorstellten, übergaben wir den Bücherkoffer gleich an zwei Schulklassen, und zwar an die Lutherschule und an die Grundschule in Creidlitz. Die Feier endete mit einer kleinen Stärkung aus Apfelsaft und Buchstabenkeksen.

„Mahlzeit, Kinder!“

Zu diesem Thema fand bei uns für interessierte Eltern ein Ernährungselternabend statt. Unsere Ernährungsfachfrau Frau Kerstin Haas, die wöchentlich in den Gebundenen Ganztagsklassen das 2-stündige Projekt „Gesunde Ernährung“ anbietet, stellte nach einem kurzweiligen Theorieteil über wichtige Grundsätze der Ernährung einfache, gesunde und vor allem leckere Rezepte vor, die Kindern und Erwachsenen schmecken. Das durfte in der Praxis gleich ausprobiert und verköstigt werden. Alle waren sich einig: Der Abend hatte sich gelohnt- informativ und schmackhaft!

Einen zweiten Termin gibt es am Dienstag, den 10.03.2020 um 18 Uhr. Es sind noch wenige Plätze frei. Bei Interesse bitte im Sekretariat melden!

„Skipping Hearts “ macht Station an der MFS!

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig! Dagegen will die Deutsche Herzstiftung etwas unternehmen und hat das Projekt „Skipping Hearts“ ins Leben gerufen. In einem angeleiteten Workshop wurden den Kindern der vierten Klassen am Dienstag, den 14. Januar 2020 zahlreiche Sprungvariationen mit dem Seil vermittelt, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Eine kleine selbst ausgedachte Aufführung rundete schließlich diesen gelungenen Vormittag ab!

Elternabend für künftige Erstklässler

Am Dienstag, den 21. Januar 2020, findet um 18.30 Uhr in unserer Pausenhalle der Elternabend für die Eltern der „neuen“ Einschulungskinder statt. Alle Eltern, deren Kinder bis zum 30.09.2020 sechs Jahre alt werden, sind dazu herzlich eingeladen! Es erwarten Sie Informationen rund um die Einschulung, unsere Klassen, Betreuungsmöglichkeiten an der Schule und zur Schulfähigkeit bei Kindern. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Unsere Weihnachtspakete gehen auf die Reise..

Ein großer Laster fuhr vor die Schule und einige starke Klassensprecher halfen kräftig mit, 22 schön verpackte Weihnachtspäckchen auf das Fahrzeug zu heben. Am 25.12.2019 fährt dann ein Team der Fahrschule Krauß Richtung Albanien, um die schweren Pakete an bedürftige Familien auszugeben. Wenn alles gut geht, dann sind die Helfer bis Jahresende wieder zurück und viele Familien wurde eine Freude bereitet!
Vielen herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass sich arme Familien am Weihnachtsfest freuen können!

Musikalische Klänge beim Obst-und Gartenbauverein und in Wüstenahorn

Dorfweihnacht Wüstenahorn Foto: Neue Presse Coburg vom 16.Dezember 2019

Unser Schulchor wurde an zwei Adventswochenenden von außerschulischen Weihnachtsveranstaltungen angefragt und bereicherte mit weihnachtlichen Liedern die Veranstaltung sowohl in Scheuerfeld beim Obst- und Gartenbauverein als auch bei der Wüstanahorner Dorfweihnacht am Feuerwehrhaus. Die Veranstalter waren so begeistert, dass die Kinder eine großzügige Geldspende erhielten. Dieses Geld wird den Kindern und der Musik wieder zugute kommen. Vielen herzlichen Dank an die Kinder und der Chorleiterin Frau Pechauf, die sich bereit erklärt haben, außerhalb des Schulbetriebes bei den Veranstaltungen mitzuwirken.

Unsere „musikalische Weihnacht“

Eingestimmt wurde die „musikalische Weihnacht“ an der Melchior-Franck-Grundschule in Coburg am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 durch den Lehrerchor unter der Leitung von P. W. Lentner. Stimmlich und instrumental in sehr guter Besetzung zeigten die Mitarbeiter und Lehrkräfte der Grundschule sich von ihrer musikalischen Seite. Ein vielseitiges weihnachtliches Repertoire wurde auf hohem Niveau auf die Bühne gebracht.

Die wahre Botschaft des Weihnachtsfestes wurde in einem äußerst stimmigen  Zusammenspiel der Schulspielgruppe (Leitung: P. Granzin/K. Krauß) und dem Schulchor (Leitung: C. Pechauf) in dem Weihnachtsstück „Die Stadt, die Weihnachten vergessen hatte“, vermittelt. Mit talentierten Schauspielern in Mimik und Gestik wurde mit Leidenschaft und Überzeugung dargestellt, wohin es in einer Stadt führen kann, wenn der eigentliche Sinn des Weihnachtsfestes nicht gelebt wird. Die Hauptdarstellerin Sophie schlüpfte mit Herzblut in die Rolle des Holzschnitzers Mathias und bekehrte die Anwohner der Stadt. Die Weihnachtsfreude wurde mit verschiedenen musikalischen Einlagen des Chores und Solosängern musikalisch ergänzt. Stimmliche Sicherheit und perfekte Artikulation, unterstützt mit passenden Bewegungen zeigten sich die jungen Sängerinnen und Sänger von ihrer besten Seite.

Die Weihnachtsbotschaft wurde durch die gelungene Inszenierung mit Begeisterung vom Publikum gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

„An die Stifte! Fertig! Los!“

Für das Weihnachtsmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ suchte das Landestheater Coburg talentierte junge Künstler und Künstlerinnen, die die Jagd nach den Räubern in Szene setzen. Über mehrere Wochen zeichneten einige Schüler der Melchior-Franck-Grundschule kreative Bilder. Für die Umsetzung erhielten sie nur die Vorgabe des Formats (DIN A3), dadurch entstanden Zeichnungen ganz unterschiedlicher Art. Die schönsten Motive wurden Mitte November im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung in der Reithalle gewürdigt. Den ersten Preis gewann Pauline Büchner aus der Klasse 4c, die sich über Karten des Landestheaters sowie einem Gesellschaftsspiel freuen durfte. Zudem kann Paulines Bild neben dem Spiegelsaal bewundert werden.